Vorschläge RE 6/RB 55 Berlin Gesunbrunnen-Berlin Spandau-Hennigsdorf-Kremmen-Neuruppin-Wittenberge

1.        Folgende Vorschläge wurden zur kurzfristigen Umsetzbarkeit von uns eingebracht:

  • Verdichtung zum 30 min Takt im morgendlichen Berufsverkehr zwischen Neuruppin und Hennigsdorf
  • Schließung der abendlichen Taktlücke von 2 Stunden zwischen Hennigsdorf und Neuruppin
  • Zusätzlicher Nachtschwärmerzug zwischen Hennigsdorf und Neuruppin in den Nächten von Fr/Sa und Sa/So
  • Verdichtung zum 20 min Takt zwischen Velten und Hennigsdorf im Berufsverkehr
  • Verbesserungen im Wochenendverkehr der RB 55 zwischen Hennigsdorf und Kremmen
  • Verbesserung der Anschlusssituation in Hennigsdorf durch zeitweisen Einsatz von örtlichem Personal
  • Zusätzliche Halte in Wustrau-Radensleben, insbesondere am Wochenende zu besseren touristischen Erschließung


Alle diese Vorschläge wurden auf fachlich-technische Umsetzbarkeit geprüft und sind im Prinzip sofort umsetzbar.


Weitere Vorschläge zur langfristigen Umsetzbarkeit wurden durch uns eingebracht:

  • Verlängerung der RE 6 bis Berlin Gesundbrunnen über Berlin Tegel mit einer weiteren optionalen Durchbindung nach Berlin Spandau (Fernbahnanschluss) über Jungfernheide und/oder zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg nach Schönefeld
  • Verlängerung der RB 55 im 2 Stundentakt bis Neuruppin mit zusätzlichen Halten in Kremmen Nord, Wall, Wustrau-Radensleben und Wuthenow
  • Optionale Verlängerung der RB 55 bis Berlin Gesundbrunnen, falls dieses durch eine positive Fahrgastentwicklung nötig sein sollte.


Alle Vorschläge wurden in die Forderungen des Regionalen Wachstumskerns Neuruppin aufgenommen (siehe auch www.re6-nach-berlin.de)